winzerin-vom-rhein.de

Stuttgart - Der Geschäftsführer der Gesellschaft für Bildung und Wissen e.V., Matthias Burchardt, hat nun darauf aufmerksam gemacht, dass das von der Landesregierung Baden-Württembergs angestrebte Modell der Gemeinschaftsschulen zu einer Überforderung der Kinder führen werde. Auch die soziale Ungerechtigkeit im deutschen Bildungswesen, in dem der schulische Erfolg des Kindes maßgeblich vom Geldbeutel der Eltern abhängt, werde eher noch verschärft.

Lörrach - Lörrach in Baden-Württemberg geht einen innovativen Weg, um den finanziellen Druck infolge des massiven Asylzustroms in den Griff zu bekommen. Weil immer mehr Asylbewerber vor allem aus den Balkanstaaten nach Deutschland kommen, die keinerlei Aussicht auf Anerkennung eines Rechts auf Asyl haben, setzt der Kreis nun finanzielle Anreize, damit die Asylbewerber Deutschland wieder verlassen. Da die meisten Asylbewerber ohnehin nur nach Deutschland kommen, um hierzulande Sozialleistungen in Anspruch zu nehmen, kehrt der Landkreis die Situation einfach um. Damit wird aber auch das gesamte Dilemma des deutschen Asylrechts deutlich, das darin besteht, dass die finanziellen Anreize, nach Deutschland zu kommen, zu hoch sind und andererseits die Behörden nicht genügend Mitarbeiter haben, um die Asylverfahren in einem angemessenen Zeitraum abzuschließen.

Redaktion