winzerin-vom-rhein.de

München - Der renommierte Ökonom Hans-Werner Sinn wird zum Ende des Monats sein Amt als Präsident des ifo-Instituts niederlegen. Kaum ein anderer Wirtschaftswissenschaftler hat sich in den vergangenen Jahren so häufig lautstark zu Wort gemeldet wie Sinn, der dem Ifo-Institut rund ein Vierteljahrhundert vorgestanden haben wird.

Dienstag, 12 Januar 2016 01:06

CDU streitet über Integration

Köln - Der asylpolitische Kurs von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gerät vor dem Hintergrund der Tatsache, dass mehrere der Täter von Köln Asylbewerber gewesen sein sollen, immer weiter unter Druck. Auch innerhalb der CDU rumort es, obwohl sich die Parteitagsdelegierten erst vor einigen Wochen demonstrativ hinter ihre Chefin stellten. Die Spitze der Partei hat sich nun in einer mehrstündigen Beratung mit den Übergriffen von Ausländern auf Frauen und den möglichen Konsequenzen auseinandergesetzt.

Luxemburg - Laut dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) sind die in Deutschland geltenden Regelungen zum Hartz-IV-Bezug durch Ausländer aus den Mitgliedstaaten der Europäischen Union mit dem EU-Recht kompatibel. EU-Ausländer müssen in Deutschland keinen Anspruch auf Hartz IV haben, wenn sie in Deutschland noch nie gearbeitet haben. Für den Fall, dass sie weniger als ein Jahr gearbeitet haben und dann arbeitslos wurden, haben sie für sechs Monate Anspruch auf Sozialhilfe.

Berlin - Noch nie war die Zahl der im Land lebenden Ausländer höher als Ende 2014. Die Zahl der Ausländer in Deutschland erreichte im Vorjahr den höchsten Stand seit Einführung des Ausländerzentralregisters 1967. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, hielten sich rund 8,2 Millionen Menschen mit ausschließlich ausländischer Staatsangehörigkeit Ende des vergangenen Jahres hierzulande auf.

Berlin - In Deutschland leben so viele Ausländer wie nie zuvor. Dies geht aus den aktuellen Zahlen des Ausländerzentralregisters (AZR) hervor, wonach Ende 2014 knapp 8,2 Millionen Menschen mit ausschließlich ausländischer Staatsangehörigkeit erfasst wurden – die höchste jemals in Deutschland registrierte Zahl seit der Errichtung des AZR im Jahr 1967.

Redaktion