winzerin-vom-rhein.de

Publiziert in Unternehmen

André Schwab: „Investitionsstrategie bestätigt“

DF Deutsche Finance kündigt Ausschüttung von 15 Prozent beim PPP Privilege Private Partners Fund an

Donnerstag, 08 Oktober 2015 18:54 geschrieben von 
DF Deutsche Finance kündigt Ausschüttung von 15 Prozent beim PPP Privilege Private Partners Fund an Quelle: DF Deutsche Finance Group

München – Als volllizensierte und mit allen Weihen der BaFin ausgestattete Fondsgesellschaft gibt die DF Deutsche Finance Group Privatanlegern die Möglichkeit, auf Augenhöhe mit institutionellen Investoren zu agieren. Das Münchner Finanzunternehmen hat sich auf Investments in den Bereichen Immobilien, Private Equity Real Estate und Infrastruktur spezialisiert und ist mit seinen derzeit neun Dachfonds in 31 Ländern an etwa 1.700 Projekten beteiligt.

Die von den Vorständen Thomas Oliver Müller, Dr. Sven Neubauer und Alfred J. Kremer geführte Deutsche Finance hat Zugang zu allen bedeutenden internationalen Immobilienmärkten und bietet ihren Kunden gleichzeitig einen Full Service rund um Immobilieninvestitionen an. Private Investoren können sich bereits mit einer Summe ab 5.000 Euro an vollreguliertem Publikums-Investmentvermögen (AIF) beteiligen. Neben einer breiten Streuung zur Risikominimierung setzen die Fondsspezialisten dabei auf sogenannte Value-Added-Strategien mit kurzer Laufzeit, die darauf ausgerichtet sind, „die Ertragssituation signifikant zu verbessern, und zwar im Hinblick auf die Qualität, die Höhe und die Laufzeit von Cashflows“, wie der Geschäftsleiter der Deutschen Finance-KVG, Symon Hardy Godl, gegenüber dem Branchendienst „kapital-markt intern“ (k-mi) erklärte.

Offenbar befindet man sich damit auf einem guten Weg, denn wie die DF Deutsche Finance nun mitteilte, wird die Geschäftsführung des PPP Privilege Private Partners Fund den Anlegern im Dezember für das Geschäftsjahr 2015 eine Ausschüttung von 15 % vorschlagen. Nach Angaben des Unternehmens hat der PPP Fund bereits für die Geschäftsjahre 2010, 2011 und 2012 jeweils eine Ausschüttung in Höhe von je 3 % und für die Geschäftsjahre 2013 und 2014 von je 6 % vorgenommen. „Die Ausschüttungen bestätigen unsere Investitionsstrategie für den PPP Fund“, erklärte dazu André Schwab, Geschäftsführer der hauseigenen DF Deutsche Finance Investment GmbH. Gute Nachrichten also für Anleger, die ihr Geld in den Fonds gesteckt haben, der fünf Beteiligungen an institutionellen Zielfonds in 11 Ländern mit 75 Investments beinhaltet.

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Stephan Weber

Stephan Weber (Jahrgang 1988) ist Herausgeber der WINZERIN VOM RHEIN und lebt in Heidelberg.

Er ist politisch engagiert und beobachtet das Zeitgeschehen vor allem in den Bundesländern Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

Webseite: www.winzerin-vom-rhein.de/show/author/46-stephan-weber.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Redaktion