winzerin-vom-rhein.de

Publiziert in Wein

"Unplugged" und lecker

Hannes Reeh, Winzer ohne Schnickschnack

Freitag, 20 Februar 2015 13:54 geschrieben von 
"Unplugged" - Weine ohne Schnickschnack von Hannes Reeh "Unplugged" - Weine ohne Schnickschnack von Hannes Reeh Quelle: WINZERIN VOM RHEIN

Andau - Nicht nur am Rhein, sondern auch in Österreich gibt es hervorragende Winzer. Hannes Reeh ist dabei unbedingt zu benennen. Seine Etiketten fallen ins Auge, sein Stil auch. Er mag das Kamptal lieber als die Wachau, gibt kräftigen Steirern den Vorzug vor leichten und schätzt den grünen Veltliner sowieso immer.

Der unkonventionelle Winzer aus Andau im Burgenland steht für einen unbeschwerten Lebensstil, ist selbstsicher, verfolgt zielstrebig seine Pläne und ist dabei aber stets so gelassen und entspannt, dass man richtig neidisch werden möchte. Er selbst ist eine spannende Melange aus Familientradition, Neue-Welt-Erfahrung, Seewinkler Authentizität, aus ungehemmten Zukunftsglauben und starken burgenländischen Wurzeln.

Seit 2007 ist Hannes Reeh alleine für die Vinifizierung der Weine des Betriebs verantwortlich. Mittlerweile verarbeitet er knapp 75 Hektar. Davon sind 30 Hektar aus eigenen Anlagen, die wiederum aus einem Anfangsbestand von 8 Hektar hervorgegangen sind. Mit viel Intuition und Unbefangenheit tut er das, was ihm Spaß macht — und hat damit auch noch großen Erfolg.

Aber bereits jetzt hat er sich mit seinen Weinen einen Namen gemacht. Anfangs nach dem Prinzip Trial-and-Error, mittlereweile zwar nicht vorsichtiger aber durchdachter. 
Die Trauben bekommt er von den Weinbergen seiner Eltern zugeliefert, nach dem Prinzip - "gute Freunde - strenge Rechnung" 

"Klar höre ich auch auf meine Familie, - aber wenn ich den Papa und den Opa um Rat frage, bekmme ich gleich drei Meinungen. Mein Vater ist der Obertraktorfahrer der Familie, also das Oberhaupt und wenn nicht viel zu verlieren ist, darf selbst ich einmal fahren."

Viel gewonnen hat, wer die Unplugged-Weine verköstigt, diese auch durch die Kultband "NIRVANA" zu Ihrem amen Namen gekommen sind. Das sind keine kargen, mineralischen Weine, über die man stundenlang reden könnte, sowas wächst hier gar nicht, so Hannes Reh.

UNPLUGGED, das sind Weine, die ohne jeglichen Schnickschnack, aber mit viel Gefühl für den Takt der Natur produziert werden. Keine Schönungsmittel, keine Enzyme und keine gezüchteten Hefen. In guten Weinjahren sogar ohne Filtration. Der Zweigelt ist mit knapp 60% Anteil meine wichtigste Rebsorte. Es folgt der runde, körperreiche Merlot, und dann noch Blaufränkisch und Cabernet Sauvignon. Insgesamt 20% machen die Weißweine aus: Chardonnay, Weißburgunder, Sauvignon Blanc und Welschriesling. Die Weine sind in drei Kategorien erhältlich: Klassik, Heideboden und Unplugged.

Im Burgenland bei Andau enstehen mit ganz viel Gefühl edle tolle Tropfen viel Frucht, dezente Röstaromatik und elegante Textur überzeugen Nase und Gaumen.

Wir finden Hannes Reh ist ein peppiger Jungwinzer mit dem Herz bei den Trauben.

Letzte Änderung am Freitag, 20 Februar 2015 23:16
Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Stephan Weber

Stephan Weber (Jahrgang 1988) ist Herausgeber der WINZERIN VOM RHEIN und lebt in Heidelberg.

Er ist politisch engagiert und beobachtet das Zeitgeschehen vor allem in den Bundesländern Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

Webseite: www.winzerin-vom-rhein.de/show/author/46-stephan-weber.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Redaktion